Beglaubigung von Dokumenten zwecks Verwendung in der V.R.China

BeglaubigungUm in China Rechtsgeschäfte eingehen zu können, sind vielfach deutsche Dokumente vorzulegen. Diese müssen zuvor “legalisiert” werden – d.h. von den chinesischen Konsulaten bzw. der chinesischen Botschaft in Berlin zum Gebrauch in China freigegeben werden. Anders als die Visa-Beantragung wurde die Dokumentenbeglaubigung 2012 nicht ausgelagert, sondern erfolgt weiterhin durch die Mitarbeiter der Botschaft.

Am häufigsten werden Personenstandsurkunden beglaubigt, wie z. Bsp. Heirats- und Geburtsurkunden. Diese sind immer dann vorzulegen, wenn ein China Angehörigenvisum vor Ort in eine Aufenthaltserlaubnis umgewandelt werden soll.

Im Zuge der Beantragung einer Arbeitserlaubnis kommt es häufig vor, dass der zukünftige Arbeitgeber ein polizeiliches Führungszeugnis anfordert. Auch dieses muss zuvor den Stempel der chinesischen Botschaft erhalten.

Wenn man in China heiraten will, muss man die Ledigkeits-Bescheinigung eines deutschen Meldeamtes vorlegen – und diese ist ebenfalls nur mit Genehmigung der chinesischen Botschaft gültig.

Es gibt außerdem eine Vielzahl weiterer Dokumente, die gelegentlich in China in beglaubigter Form vorzulegen sind:

  • Personenstandsurkunden (Geburt, Heirat, Lebenspartnerschaft, Ledigkeit)
  • Polizeiliches Führungszeugnis (z.B. zur Beantragung einer Arbeitserlaubnis in China)
  • Melde- und Wohnsitzerklärungen
  • Schul- und Hochschulzeugnisse
  • Adoptionspapiere
  • Gesellschaftsverträge (GbR, GmbH, AG etc.)
  • Gesellschafterbeschlüsse
  • Vollmachten
  • Zertifikate (z.B. TÜV)
  • Geschäftliche Verträge (Kauf, Lieferung)
  • Arbeitsverträge
  • Rechnungen
  • Ausfuhrnachweise
  • Medizinische Atteste, Impfpässe
  • Patente
  • Tierärztliche Zertifikate

Die Einreichung von Dokumenten kann nicht per Post, sondern nur persönlich erfolgen. Die Gebühren betragen bei amtlichen, d.h. von Behörden ausgestellten, Dokumenten € 15,-, bei Zivildokumenten € 35,-. Soll die Bearbeitung am selben Tag erfolgen, so erhöhen sich die Gebühren um jeweils € 30,- auf € 45,- (bzw. 65,-). Der Betrag ist bei der Botschaft per Kreditkarte zu bezahlen.

Die meisten Visa-Agenturen nehmen Ihnen gerne den Weg zur Botschaft (bzw. dem Konsulat) ab. Die Verbindung von Visumantrag und Dokumentenbeglaubigung ergibt sich schon daraus, dass bei der Umwandlung des China Angehörigenvisums (Typ S und Q) in China stets beglaubigte Personenstandsurkunden vorgelegt werden müssen.

Die Firma China Visum Express hilft Ihnen bei der Dokumentenbeglaubigung gern weiter (kostenlose Info-Hotline 030 – 2000 5990). Das Auftragsformular zur Dokumentenbeglaubigung können Sie sich hier herunter laden: Auftragsformular zur Dokumentenbeglaubigung

Visum China

China Visum

Neue China Visum Service Agenturen

  • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

China Visum Aktuell

China hat am 1. September 2013 neue Visumskategorien eingeführt! Die chinesischen Visa-Kategorien haben neue Benennungen erhalten, einige Kategorien wurden neue eingeführt. Neue China Visa Einreisebestimmungen

Seit November 2012 werden die Visa-Anträge in den Visazentralen der chinesischen Botschaft bearbeitet. Die Gebühren wurden erhöht, Expressvisa werden zur Zeit nicht ausgestellt.

Seit Juni 2011 gibt es neue Visumanträge für die Einreise nach China. Sie können sie direkt als PDF herunterladen oder online ausfüllen. Die alten Anträge können nicht mehr verwendet werden.

China Visum Informationen

Wegen des Nationalfeiertags bleibt die Visastelle am 02.10.2014 und 03.10.2014 geschlossen. Die Bearbeitungszeit wird zwei Tage länger dauern.

Eine verbindliche Auskunft bezüglich den Anforderungen und der Verfügbarkeit eines Visum für China kann nur durch die chinesische Botschaft oder durch einen vom Antragsteller beauftragten China Visum Service erfolgen.

Über Chinavisum.net

Chinavisum.net informiert über die Beantragung von Visa für die Einreise nach China.

Chinavisum.net ist ein privates Unternehmen und nicht die chinesische Botschaft oder in sonstiger Weise mit der VR China verbunden oder von ihr beauftragt.